Texas Hold'em Poker

Texas Hold'em Poker Gratis ohne Geld spielen. Poker Regeln online und kostenlos lernen.

Allgemeines zu Texas Hold'em-Poker - Spielregeln

Die offiziellen Regeln von Texas Hold'em sind eigentlich sehr logisch und einfach und erfordern nur wenige Minuten zum Lernen. Allerdings dauert es eine gewisse Zeit, bis neue Spieler die richtigen Techniken beherrschen. Texas Hold'em-Poker gehört zu den drei beliebtesten Poker-Varianten. Texas Hold'em-Poker, Omaha und Seven Card Stud sind die drei beliebtesten Varianten von Poker. Im Folgenden Text wird Texas Hold'em näher beschrieben.

Übersicht über wichtige Begriffe bei Texas Hold'em-Poker

  • Blinds: Abkürzung für "Blind Bets". Dies sind die erzwungenen Bets, die vor dem Austeilen der Karten getätigt werden. In Hold'em ersetzen Blinds den klassischen "Ante".
  • Button: Bezeichnung für den Spieler, der in der aktuellen Hand als Dealer fungiert.
  • Check: Check bedeutet, dass der Spieler nichts setzt. Diese Option hat häufig der Spieler, der im Big Blind sitzt, wenn keine höheren Bets getätigt wurden.
  • Flop: Die ersten drei Gemeinschaftskarten werden ausgegeben.
  • Vierte Karte: Turn.
  • Fünfte Karte: River.
  • All-In: Ein Spieler setzt alle verbleibenden Chips
  • Preflop: Alles, was vor dem Flop passiert, ist Preflop.
  • Showdown: Wenn Spieler ihre Hände zeigen, um den Gewinner des Pots zu ermitteln.

Karten beim Poker und Hand Kombinationen

Es gibt mehrere Kartenkombinationen beim Texas Holdem Poker. Wir fangen bei den wertvollsten an nach Reihenfolge. 

Royal Flush

Die höchste mögliche Poker Hand ist das Royal Flush. Es besteht aus einer 10, Bube, Dame, König und Ass der selben Farbe.

Beispielsweise  

10 Bube Dame König Ass

Straight Flush

Straight Flush ist eine Kombination von Straight und eines Flush. Alle Karten sind von der selben Farbe, allerdings nicht von der 10 aus. Natürlich müssen die aufeinanderfolgend sein. Hat mehr als ein Spieler ein Straight Flush, gewinnt derjenige mit dem höheren Karte.

Beispielsweise 

10 Bube Dame König gewinnt gegen: 8 10 Bube Dame

Four Of A Kind

Diese Kombination sieht vor das 4 Karten eines selben Werts vor, zB 4 Buben. Haben mehrere Poker Teilnehmer ein Four of a Kind, gewinnt der mit dem höchsten Wert.

Beispielsweise 

Bube Bube Bube Bube 7 verliert gegen ein Dame Dame Dame Dame  7

Full House

Diese Poker Hand besteht aus 3 Karten mit einem Wert und zwei mit einem anderen Wert. Wenn mehr als ein Spieler ein Full House hat, ist die gewinnende Hand die mit dem höchsten dreifachen Wert.

Beispielsweise 

König König König 10 10

Flush

Ein Flush ist, wenn die Poker Hand aus 5 Karten derselben Farbe besteht. Beispielsweise aus 5 mal Herz. Wenn mehr als ein Spieler einen Flush hat, ist der Gewinner der Spieler mit der besten Highcard.

Beispiel 

Dame Bube Ass

Straight

Um eine Straight, also eine Strasse zu machen, muss der Wert bei 5 Karten aufeinanderfolgend sein (z. B. 2,3,4,5,6), aber es spielt keine Rolle, welche Farbe sie haben. Wenn mehr als ein Spieler eine Straße hat, gewinnt der Spieler mit der besten Highcard.

Beispielsweise 

7 ♠8 9 ♠10 Bube

Three Of A Kind

Three of a Kind besteht aus 3 Karten mit demselben Wert (z. B. 3 x 10). Wenn mehr als ein Spieler eine Drei von einer Art hat, ist die gewinnende Hand die mit dem höchsten Wert von Drei von einer Art.

Beispielsweise 

9 ♠9 schlägt auch 7 ♠7 7

Two Pair

Zwei Paare mit demselben Wert (z. B. 2 x Sieben und 2 x Acht). Wenn mehr als ein Spieler zwei Paare hat, ist der Gewinner der Spieler mit dem höchsten Paarwert. Wenn beide Spieler die gleichen Paare haben, gewinnt der Spieler mit der besten Highcard.

Zum Beispiel verliert 

Dame ♠Dame Bube ♠Bube gegen König ♠König Ass ♠Ass

One Pair

Ein Paar ( one Pair ) mit demselben Wert (z. B. 2 x König). Wenn mehr als ein Spieler ein Paar hat, ist der Gewinner der Spieler mit dem höchsten Paarwert. Wenn beide Spieler das gleiche Paar haben, gewinnt der Spieler mit der besten Highcard.

Beispielsweise 

8 ♠8  gewinnt gegen 4 ♠4 

Highcard

Die Highcard ist die Karte mit dem höchsten Wert in deiner Poker Hand. Wenn keiner was höheres hat, wird nach Highcard gespielt. Haben mehrere zB eine gleiche Highcard, zählt die nachfolgende höchste Karte solange, bis ein Gewinner feststeht.

Beispiel 

Bube verliert gegen Ass

Regeln beim Poker

Poker Bild

Der Dealer Button

Als erstes erhalten alle Spieler am Tisch Chips. Der nächste Schritt ist die Auswahl des Spielers, der mit dem Dealer-Button beginnt. Hold'em wird mit einem so genannten rotierenden Dealer gespielt. Dies bedeutet, dass ein Spieler für eine Hand als Dealer fungiert und die Rolle des Dealers nach Abschluss der Hand an den Spieler auf der linken Seite weitergibt. Um den Dealer zu wählen, geben Sie entweder jedem Spieler eine Karte oder verteilen Sie die verdeckten Karten auf dem Tisch und lassen Sie jeden Spieler eine auswählen. Der Spieler mit der Karte mit dem höchsten Wert (Asse sind für die Auswahl eines Dealers hoch) startet als Dealer. Wenn Sie sich in einem Live-Pokerraum oder Casino mit einem professionellen Dealer befinden (oder jemand freiwillig die Karten immer physisch austeilt), dreht sich der Dealer-Button immer noch um den Tisch. Obwohl er oder sie die Karten physisch austeilt, wird die Person mit dem Dealer-Button als Dealer für die Hand angesehen.

Die Blinds

In Texas Hold'em gibt es zwei Blinds - einen Small Blind und einen Big Blind. Dies sind erzwungene Bets, die von zwei Spielern getätigt werden, um sicherzustellen, dass sich einige Chips im Pot befinden, für die es sich zu spielen lohnt. Ohne Geld im Pot könnten alle Spieler dazu neigen, viel häufiger zu folden, was die Aktion erheblich verlangsamt.

Der Spieler direkt links vom Dealer setzt den Small Blind aus. Der Big Blind (normalerweise doppelt so hoch wie der Small Blind) wird dann vom Spieler links vom Small Blind ausgezahlt. Die Größe der Blinds bestimmt den Einsatz des Spiels, das Sie spielen möchten. Normalerweise möchten Sie, dass sich Spieler für mindestens das 100-fache der Größe des Big Blinds einkaufen. Wenn Sie sich für 20 Euro einkaufen möchten, sollten Sie mit Blinds von 10 / 20 Cent spielen.
In einem Live-Casino oder Pokerraum beziehen sich die maximalen und minimalen Beträge, auf die ein Spieler zugreifen kann, auf die Blinds. Zum Beispiel beträgt in einem 1 €/ 2 €-Spiel das Tischminimum normalerweise 40 € (20x Big Blind) und das Maximum 200 € (100x Big Blind).

Für das Spiel ist es wichtig, dass alle Spieler die notwendigen Chips besitzen, damit das Spiel reibungslos läuft. Normalerweise benötigt ein Spieler nur zehn Prozent seiner gesamten Chips in der kleinsten Stückelung, da sie immer nur zur Auszahlung des Small Blinds verwendet werden. Zum größten Teil werden alle Texas Holdem-Bets mit Chips durchgeführt, die größer sind als die des Small Blinds. Sobald Sie die Chips sortiert und die ersten Blinds im Pot haben, kann der Dealer die erste Hand austeilen.

Die Person, die die Karten austeilt, gibt die erste Karte dem Spieler links von sich und dreht sich im Uhrzeigersinn um den Tisch. Jeder Spieler erhält jeweils eine Karte, bis jeder Spieler zwei verdeckte Karten hat. Diese werden als Ihre Hole Cards bezeichnet und sind nur für Sie bestimmt.

Eine Runde Texas Hold'em besteht aus mindestens einer und höchstens vier Runden. Eine Hand endet, wenn alle Spieler bis auf einen gefoldet haben. An diesem Punkt erfolgt der Showdown und der Spieler mit der höchsten Hand gewinnt den Pot. Wenn zwei Spieler die höchste Hand teilen, wird der Pot gleichmäßig zwischen ihnen aufgeteilt.

Pre-Flop

Wenn alle Spieler ihre Hole Cards erhalten, befinden Sie sich jetzt in der Pre-Flop-Runde. Jeder Spieler schaut auf seine Karten und entscheidet, welche Maßnahmen und Strategien er ergreifen soll. In Hold'em kann jeweils nur ein Spieler handeln. Die Pre-Flop-Runde beginnt mit dem Spieler links vom Big Blind. Dieser Spieler hat drei Möglichkeiten:

Fold

Zahle nichts in den Pot und wirf ihre Hand weg, bis die nächste Runde wieder gespielt wird.

Call

Passen Sie die Höhe des Big Blinds an (Pre-Flop wird auch als "Limping In" bezeichnet.)

Raise / Erhöhen

Erhöhen Sie den Einsatz, indem Sie den Big Blind verdoppeln. (Hinweis: Ein Spieler kann je nach Spielstil mehr erhöhen.)

Wie geht es weiter beim Poker?

Sobald ein Spieler seine Aktion ausgeführt hat, ist der Spieler links von ihm an der Reihe. Jeder Spieler hat die gleichen Optionen: Fold, Call the current Bet (also die aktuelle Höhe des Betrages) oder Raise. Bei No-Limit Hold'em kann ein Spieler jederzeit so viel wie die Gesamtmenge seiner Chips auf dem Tisch setzen. Eine Texas Hold'em-Wettrunde endet, wenn zwei Bedingungen erfüllt sind:

  • Alle Spieler hatten die Chance zu handeln.
  • Alle Spieler, die nicht gefoldet haben, haben den gleichen Geldbetrag für die Runde gesetzt.

Der Flop

Sobald der Pre-Flop endet, wird der Flop ausgeteilt. Dies erfolgt durch Austeilen der obersten Karte im Kartendeck auf dem Tisch (als "Brenn" -Karte bezeichnet, sie ist nicht im Spiel), gefolgt von drei offenen Karten in der Mitte des Tisches. Dies sind die Community-Flop-Karten, mit denen alle Spieler ihre beste 5-Karten-Pokerhand zusammenstellen können.
Sobald der Flop ausgeteilt wurde, beginnt die erste Post-Flop-Runde. Die Regeln einer Post-Flop-Runde sind mit zwei kleinen Ausnahmen dieselben wie bei einem Pre-Flop:

  • Der erste Spieler, der handelt, ist der nächste Spieler mit einer Hand links vom Dealer
  • Der erste Spieler, der handelt, kann checken oder setzen. Da noch keine Bets getätigt wurden, ist das Checken umsonst.


Ein Bet auf den Flop in Limit Holdem ist der Betrag des Big Blinds. In No-Limit muss es mindestens doppelt so groß sein wie der Big Blind, kann aber genauso viel sein wie alle Chips eines Spielers.

Turn

Sobald der Flop beendet ist (d.h. alle Spieler, die die nächste Karte sehen möchten, haben den Wert des höchsten Bets gesetzt), "verbrennt" der Dealer erneut eine verdeckte Karte aus dem Spiel, gefolgt von einer offenen Karte in der Mitte des Tisches neben den drei Flopkarten. Sobald der Zug ausgeteilt wurde, beginnt die dritte Runde.
Die dritte Runde in Limit Hold'em ist bis auf eine einzige Ausnahme identisch mit der Flop-Runde: Die Höhe des Einsatzes für diese Runde und die letzte Wettrunde werden verdoppelt. In No-Limit Hold'em kann ein Spieler wieder einen beliebigen Betrag seiner Chips setzen, solange dieser mindestens doppelt so hoch ist wie der Big Blind oder doppelt so hoch wie bei einem vorherigen Bets.

River

Die letzte Karte auf dem Tisch wird als River bezeichnet. Es läuft alles genauso ab wie beim Turn. Dies ist die letzte Karte und danach werden keine Karten mehr ausgeteilt. Danach folgt der Showdown.

Showdown

Poker Online SpielenSobald die River-Runde abgeschlossen ist, erfolgt der Showdown. Zu diesem Zeitpunkt gewinnt die beste 5-Karten-Pokerhand den Pot. Hier sind die Regeln, die Sie für einen Hold'em-Showdown wissen müssen:

  • Der Spieler, der auf dem River setzt, ist der erste Spieler, der seine Hand aufdeckt. Wenn andere Spieler zuerst ihre Hand zeigen, ist das in Ordnung.
  • Wenn auf dem River keine Bets erfolgen, muss der Spieler, der sich links vom Dealer am nächsten befindet, zuerst seine Hand zeigen.
  • Wenn ein Spieler eine verlorene Hand hält, kann er seine Karten aufdecken oder einfach seine Hand unter den Stapel mischen. Der Spieler signalisiert allen am Tisch, das seine Hand schwächer war, als die des Gewinners.

Regeln zum Raisen / Erhöhen

Ein Spieler muss entweder seine Absicht erklären, mündlich zu raisen, bevor er eine Aktion ausführt, oder gleichzeitig die Anzahl der Chips, die dem Gesamtbetrag seiner Erhöhung entspricht, setzen. Ein Spieler darf keine Chips platzieren und danach weitere hinzufügen.

Kostenlos Poker spielen Online

Wer mit mir Poker spielen möchte ( immer OHNE Geld ) einfach eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Auch mit einem guten Blatt kann man mal verlieren. Das ist auch nicht schlimm. Ich war auch mal Poker Anfänger, als Profi würde ich mich aber auch nicht bezeichnen. Beim Online Poker hier braucht ihr euch nicht Anmelden ( Keine Anmeldung erforderlich ) , allerdings ist der Bereich geschützt. Wenn sich ein paar Leute finden, können wir aber auch mal ein Turnier bzw mehrere Turniere machen. Dabei geht es nicht ums Geld, sondern um die Poker Ehre :)

Als Anfänger habt ihr erstmal einiges zu lernen, auch wenn die Regeln einfach sind. Ein Bluff kann schon ein ganzes Poker Spiel drehen. 

Wer Hilfe braucht und vielleicht den ein oder anderen Tipp braucht, kann mich anschreiben. Wenn wir eine Runde haben, könnte man auch Offline Poker Turniere veranstalten ( Ohne Wetteinsatz! ).